Mehr Spass am Genuss

Holen Sie sich Tipps wie Sie gesund essen und trinken

Die wichtigsten Bausteine für mehr Gesundheit und Lebensqualität sind vollwertig essen und trinken, geniessen sowie bewegen.

Goût Mieux

"Wo Sie wirklich etwas zu lachen haben, wenn der Wirt das Kalb macht"

So lautet einer der «Goût Mieux»-Slogans, der bei vielen Gästen für ein Schmunzeln sorgt, der vor allem aber die Philosophie der «Goût Mieux»-Restaurants zum Ausdruck bringt: Die Verwendung von biologischen, sozial- und umweltgerechten Zutaten!
Mehr als 70 Restaurants in der Schweiz sind aktuell mit dem Gütesiegel «Goût Mieux» für die konsequente Umsetzung dieser Philosophie ausgezeichnet. Als Gast dürfen Sie in diesen Restaurants also stets ein Mindestangebot an biologischen Speisen und Getränken erwarten, und natürlich auch immer vegetarische Angebote.
Und weil Vertrauen gut, Kontrolle aber besser ist, werden alle mit «Goût Mieux» ausgezeichneten Restaurants regelmässig durch eine unabhängige Kontrollstelle auf die Einhaltung der «Goût Mieux»¬Richtlinien überprüft.
Ob idyllisches Bergbeizli oder urbanes Trendlokal, ob Landgasthof oder Spitzengastronomie, ob Personalrestaurant oder Szene-Beiz: «Goût Mieux»-Qualität ist nicht eine Frage des Stils, der Lokalgrösse, der geografischen Lage. «Goût Mieux» ist eine Überzeugung und ein klares Ja zum Besten, was uns die Natur schenkt.
Schön, wenn Sie dieser Gastroführer zu genussvollen Entdeckungen inspiriert und animiert! Wir wünschen schon jetzt: Guten Appetit!
Restaurants mit dem Gütesiegel «Goût Mieux» | Homepage von «Goût Mieux»

viel Trinken

Mineralwasser enthält lebenswichtige Mineralstoffe und Spurenelemente. Sie sind für die Gesundheit und Vitalität genauso wichtig wie Vitamine.
Der große Vorteil von Mineralwasser: Es enthält die winzigen anorganischen Verbindungen in bereits gelöster Form und stellt sie dem Organismus so direkt zur Verfügung. Magnesium unterstützt etwa die Konzentration, Natrium steigert die Leistungsfähigkeit bei körperlicher Arbeit und Calcium ist ein Turbo für die Schönheit.
Bei Stress besonders geeignet sind magnesiumreiche Mineralwässer, die für mehr Nervenstärke und Ausgeglichenheit sorgen und zusätzlich die Konzentration fördern. Der Mineralstoff Magnesium reguliert unter anderem die Stabilität und Erregbarkeit der Zellmembranen und des vegetativen Nervensystems. Mineralwasser mit mindestens 50, besser noch 100 Milligramm Magnesium ist deshalb reine Nervennahrung und kann helfen, auch an stressigen Tagen entspannt und ausgeglichen zu bleiben.
Tiefe Schönheit

Calciumreiches Mineralwasser ist das perfekte Wohlfühlgetränk. Der Mineralstoff ist maßgeblich verantwortlich für stabile Knochen, gesunde Zähne, straffe Haut sowie schöne Haare und Fingernägel. Darüber hinaus ist Wasser selbst ein unverzichtbarer Baustein für die Hautzellen. Anders als Cremes bedient es nicht nur die äußeren Hautschichten, sondern dringt zugleich in die tieferen Schichten ein. Das Ergebnis ist eine rosigere und elastischere Haut.

Auf Wassermangel reagiert er Körper sehr empfindlich. Dehydration kann akute Rückenschmerzen, Kopfschmerzen oder Migräne auslösen. Damit es so weit erst gar nicht kommt, sollte bereits der Tag mit Wasser begonnen werden: Trinken Sie nach dem Aufstehen ein bis zwei Gläser Mineralwasser. So kompensieren Sie Ihren nächtlichen Flüssigkeitsverlust, unterstützen damit gleichzeitig ihre Verdauung und decken schon am Morgen einen Teil Ihres Tagesbedarfs.
Zwei Liter täglich müssen es sein!
Stellen Sie sich schon morgens die Wassermenge für den Tag bereit. Trinken Sie jede Stunde ein Glas. Stellen Sie die Flasche in Ihr Blickfeld. So vergessen Sie Ihren Vitalstoff garantiert nicht. Trinken Sie zu, vor oder nach den Mahlzeiten immer ein Glas Wasser. Zwei Liter täglich sollten es in jedem Fall sein. Und nicht zuletzt: Machen Sie abends die Kontrolle, wie viel haben Sie tatsächlich getrunken?

glutenfreie Ernährung

Die lebenslange und strikte glutenfreie Ernährung ist die derzeit einzig bekannte Therapie, die Zöliakiebetroffenen ein in der Regel gesundes und beschwerdefreies Leben ermöglicht.
Gluten ist der Oberbegriff für verschiedene Klebereiweisse, die in den folgenden Getreidesorten enthalten sind: Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut, Urdinkel, Grünkern, Einkorn und Emmer. Nahrungsmittel und Speisen, welche aus oder mit Anteilen dieser Getreide zubereitet werden, enthalten Gluten. Von Natur aus glutenfrei sind Reis, Mais, Hirse, Quinoa, Amaranth und Buchweizen sowie Kartoffeln, Früchte, Gemüse, Nüsse, Fleisch, Fisch, Milch usw. Die Umsetzung der glutenfreien Ernährung in den Ernährungsalltag ist komplex. Daher sollte der Arzt bei Diagnosestellung eine Ernährungsberatung verordnen und die Mitgliedschaft in einer Patientenorganisation wie der IG Zöliakie empfehlen. Ein sehr empfehlenswertes Kochbuch ist „Glutenfrei kochen und backen“ von Carine Buhmann.
Restaurants mit glutenfreien Nahrungsmittel
A – Z glutenfrei oder glutenhaltig?

Bio-Knospe

Die Knospe - Eine Idee setzt sich durch!
Immer mehr Menschen schätzen die Vorzüge konsequenter biologischer Ernährung. Sie schätzen den Mehrwert und die Sicherheit, die ihnen die Knospe-Produkte bieten. Schon heute produzieren rund 6300 Betriebe nach den strengen Bio Suisse Richtlinien und 11 % der landwirtschaftlichen Fläche werden biologisch bewirtschaftet.
Die Knospe steht für eine moderne Agrarpolitik, ein Hand-in-Hand von Marktwirtschaft und Ökologie. Und sie trägt massgeblich dazu bei, dass die Schweiz gut dasteht im internationalen Biovergleich. Eine Tatsache, die beeindruckt, wenn man weiss, dass die Knospe-Richtlinien die vom Bund geforderten Ansprüche an Bioprodukte weit übersteigen.
Nachhaltige biologische Produktion seit 1981

Bio Suisse garantiert einheitliche Bestimmungen auf hohem ökologischen Niveau, und das seit 1981. Bio Suisse ist eine strenge Richterin - nur Betriebe, die vollständig biologisch produzieren, dürfen sich mit der Knospe schmücken. Die Knospe zu tragen, das heisst, den ganzen biologischen Kreislauf zu garantieren - Bio, ganz oder gar nicht.

Restaurants mit dem Gütesiegel "Bio-Knospe"